Felsalbtal


Michaela und Werner Schaefer
Mühlstraße 37
66484 Walshausen

Telefon 0 63 39 - 99 48 93
felsalbtal@saga-reitschulen.de

ELLI.jpg

Bleibt informiert, was sich im Felsalbtal so tut...

Auf dieser Seite werden wir Euch in unregelmäßigen Abständen mit Neuigkeiten versorgen oder Euch die verschiedenen Aktivitäten am Hof vorstellen. 

 

Maimót Grenzlandhof 2022

Beitrag vom 10.05.2022

Am 1. Mai machten sich sieben Reiterinnen, acht Pferde und zahlreiche Freunde und Fans auf den Weg zum Maimót der SAGA-Reitschule Grenzlandhof von Silvia u. Dieter Becker.

maimot alle.jpg schild maimot.jpg anni hetja.jpg

 

Anna-Marie Richner, stellte die Verkaufsstute Hetja vom Felsalbtal, die erst seit kurzem unterm Sattel ist, in der T4 vor und katapultierte sich mit 6,13 👏 👏👏 Punkten ins A-Finale. Dort reichte es für das Duo dann für den fünften Platz. 

Ihre Chefin Michaela Schaefer auf Brenna vom Grenzland sicherte sich mit 6,08 Punkten den dritten Platz im T4 Finale und in der gut besetzten V2 den neuten Platz.

michi.jpg michi anni.jpg

Das zweite Pferd von Michaela Schaefer, Laxi vom Felsalbtal, war wie schon am Ostermontag mit Christin Benoit unterwegs. Die beiden landeten in der Viergangprüfung V5 mit 5,13 Punkten auf Rang 13. Leider hatten die beiden im Aufgabenteil Tölt dieses Mal ein wenig Pech.

tini laxi.jpg

 

michelle2.jpg

Erfolgreichste Felsalbtaler Starterin in dieser Prüfung war an diesem Tag Michelle Weber auf Eldir vom Grenzland, die den Einzug ins B-Finale schaffte und sich mit 5,30 Punkten den neunten Platz erritt. Bei ihrem Start in der Töltprüfung T7 erreichten Michelle und Eldir dann noch den 19. Platz. 

 

Christin Benoit und ihre Stute Harpa vom Grenzland waren mehrfach im Einsatz. Sie rückten in der T7 ins B-Finale nach – gewann dieses dann tatsächlich mit 5,83 Punkten und holten sich als sechste im A-Finale ihr verdientes Schleifchen ab.

Im Fünfgang konnten Harpa und Tini sicher die gewünschten Gänge präsentieren und landeten auf dem neunten Platz mit 5,47 Punkten.

Dass auch der Felsalbtaler Nachwuchs in besten Händen und gut betreut ist, konnte man an den Ergebnissen und den glücklichen Gesichtern der Nachwuchsreiterinnen Emelie Hinz sowie July und Lia Hoffmann erkennen: 

emelie.jpg

Emelie mit Halla vom Grenzland schnappte sich im Kinder-Viergang V6 den dritten Platz (5,58 Punkte, Vorentscheidung 5,57 Punkte). Stark besonders der Schritt mit zweimal 6,5 und einmal 6 bewertet. In der Kinder-Töltprüfung T8 landete das Team Emelie/Halla mit 5,0 Punkten auf Platz 6. 

july maeva.jpg

Die zwölfjährige July Hoffmann mit Maeva vom Felsalbtal freute sich über ihre Endnote von 5,0 in der Viergangprüfung V5. Sie musste sich im Starterfeld der erfahrenen und älteren Reiterinnen nicht verstecken und ließ auf Platz 18 immerhin neun weitere Starter hinter sich.

Ihre Schwester Lia verbesserte sich im Vergleich zum Frühlingsturnier noch einmal und setzte sich mit einer tollen Note von 6,23 in der Einsteigerdressur D7 gegen ihre beiden Konkurrentinnen durch und nahm erneut ein goldenes Schleifchen mit nach Hause.

lia maeva.jpg

 

 

 

Vielen Dank an alle Mitfahrer für die tolle Unterstützung!!!! 

🤩👏😘