SAGA Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren.

Impressionen

Saga-Hoffest094

Aktuelle Nachrichten

22.07.2017 20:35 von SAGA Redaktion

Ausschreibung OSI SAGA-Reitschule Kalletal

Die Ausschreigung ist online.

Weiterlesen …

WebConsulting Termine

< November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

SAGA Wulfenhof mit perfekter OSI-Kulisse

27.06.2010 23:01 von SAGA Redaktion

Das erste OSI auf dem Wulfenhof von Claudia Larondelle wird ganz sicher nicht das letzte gewesen sein. Richtig schön dekoriert, Paddocks und Boxen sorgfältig vorbereitet und stets mit einem Ohr für alle Teilnehmer und Gäste - damit hat das SAGA-Team in Dorsten viele neue Freunde gewonnen, wie isibless sogar in der Ferne über mehrere Anrufe, SMS und E-Mails erfuhr. Diese Islandpferde-Fans (und hoffentlich noch viele mehr) sind ganz sicher auch beim nächsten Mal am Orthöver Weg wieder gern dabei.
In Richtung DIM und DJIM konnten nicht wenige Starter erfolgreich ihre jeweils passenden Tickets für Lingen (Deutsche Meisterschaft, 15.-18. Juli) oder für Ellenbach (Deutsche Jugend Islandpferde Meisterschaft, 28. Juli - 01. August) lösen. Eine der freudestrahlenden Paarungen hat überhaupt erst vor zwei Wochen zueinander gefunden: nach ihrer letzten Abiturprüfung ritt Sophia Humpert aus dem sauerländischen Berlar seinerzeit erstmals den 15-jährigen Hengst Elgur vom Steinadlerhof, WM-Teilnehmer 2007 in der deutschen Zucht-Equipe.
Elgur ist allerdings sichtlich zufrieden damit, von einer so begabten jungen Reiterin aus seinem Dasein als Freizeitpferd "aufgeweckt" worden zu sein, und schon nach rund 14 Tagen mit Unterbrechungen für Elgurs Deckeinsätze gelang diesem dynamischen Duo eine viel versprechende DJIM-Qualifikation im Fünfgang (u.a. mit 6,5 Punkten im Tölt und 7 für den Rennpass) und in der T2 (6,43).

Hier gibt's die vollständigen Ergebnisse vom OSI Wulfenhof.

Ralf Wohllaib und sein selbst gezogener Elrir-Sohn Þáttur von Borbeck sicherten sich die Spitze in der S2.F2 vor Susanne Burghardt mit Kolskeggur fra Legind, Michaela Förster gewann den schweren Viergang vor Ariadne Rüthlein, Julia Herrmann (6,20) glänzte in der Youngster-T3 auf dem schicken Schecken Dínus vom Lindenhof aus der Zucht von Familie Trappe, Miron Jantea bewahrte die V5-Führung in der Jugendklasse auf Gráni von Herrmannsburg von der Vorrunde bis zum Schluss der Endausscheidung, und Meike Spindler erntete die Lorbeeren für einen starken Auftritt im allseits beliebten Mitternachtstölt.
Auch diese SAGA-Reitschule (parallel hatte bekanntlich der Grenzlandhof eingeladen) war am Wochenende ein ausgesprochen guter Gastgeber, und selbstverständlich steht der Wulfenhof nach dem Großreinemachen ab sofort wieder für ein abwechslungsreiches Programm an Unterricht, Aus- und Fortbildung von Reitern und Pferden, Ausritte und vielerlei weitere Aktivitäten zur Verfügung. Somit lohnt sich für alle Interessenten auch abseits des Turniergeschehens ein Besuch in Dorsten. Viel Spaß!

Zurück