SAGA Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren.

Impressionen

Saga-Hoffest119

Aktuelle Nachrichten

22.07.2017 20:35 von SAGA Redaktion

Ausschreibung OSI SAGA-Reitschule Kalletal

Die Ausschreigung ist online.

Weiterlesen …

WebConsulting Termine

< November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Herbstturnier im Felsalbtal ein Volltreffer

11.10.2010 21:03 von SAGA Redaktion


Vier Starts und vier Siege - die Bilanz von Katja Geiter am Wochenende im Felsalbtal ist makellos, und ihre Ritte konnten sich wirklich sehen lassen. Entsprechend fröhlich war die Reiterin, die von der Mosel gen Pirmasens gereist war, dann auch. Wann gelingt einem schonmal ein solches "Gold-Quartett"!

tl_files/saga-news/felsalb_mandelbachtal.jpg

In T3 und Viergang konnte ihr nur Sabrina Kah Paroli bieten, Silber in der T2 und im Fünfgang holte jeweils Dieter Becker. Herzlichen Glückwunsch also an Katja, Sabrina und Dieter zu einem ganzen Bouquet starker Leistungen an einem wirklich erfrischend netten, stressfreien und in ganz familiärer Atmosphäre abgehaltenen Turnierwochenende auf der Anlage der SAGA-Reitschule Felsalbtal von Michaela und Werner Schaefer.

Video-Clip 1    Video-Clip 2    Video-Clip 3    Video-Clip 4   (Quelle: www.isibless.de)

Hier kam wirklich jeder auf seine Kosten: ob Kinder-, Youngster- oder Erwachsenenprüfungen, Sport, Hestadagar oder Dressur, Einzelritte oder Mannschafts-Wettbewerbe, diese Veranstaltung ließ keine Wünsche offen. Und dass das Konzept der vergangenen Jahre auch 2010 aufgegangen ist, zeigt die erneut angestiegene Teilnehmerzahl in den deutlich dreistelligen Bereich. Angefangen war man seinerzeit als Ein-Tages-Turnier mit 43 Startern ...

Wollen wir die Statistik nicht überstrapazieren, aber um nun einmal die Bilanz von Katja Geiter auch anhand der von der aus Annette Braun, Irene Drumm und Carina Heller bestehenden Jury vergebenen Noten zu beleuchten, kommen hier die jeweiligen Top3-Platzierungen ihrer vier "schweren Prüfungen":

S1.T2 Tölt - A-Finale
01:    034     Katja Geiter [Erwachsene] - Kjarni frá Grafarkoti    6,63
          BELI 6,5 - 6,5 - 6,0 = 6,33    
          LANG 6,0 - 6,5 - 6,0 = 6,17    
          ZÜGE 6,5 - 7,5 - 7,0 = 7,00    
02:    020     Dieter Becker [Erwachsene] - Frekna vom Grenzland    6,33
          BELI 6,5 - 6,5 - 6,5 = 6,50    
          LANG 6,0 - 6,0 - 6,5 = 6,17    
          ZÜGE 7,0 - 7,0 - 5,0 = 6,33    
03:    053     Anna Brüggemann [Junioren] - Omur vom Pfaffenbuck    6,29
          BELI 6,5 - 6,5 - 6,5 = 6,50    
          LANG 6,5 - 6,0 - 6,5 = 6,33    
          ZÜGE 6,5 - 6,0 - 6,0 = 6,17    

S1.T3 Tölt - A-Finale
01:    082     Katja Geiter [Erwachsene] - Lilja    6,61
          LANG 7,0 - 6,5 - 6,5 = 6,67    
          TEMP 6,0 - 6,5 - 7,0 = 6,50    
          SCHN 6,5 - 6,5 - 7,0 = 6,67    
02:    037     Sabrina Kah [Erwachsene] - Kvika Kramersbruch    6,56
          LANG 6,5 - 6,0 - 6,5 = 6,33    
          TEMP 7,0 - 6,5 - 6,5 = 6,67    
          SCHN 6,5 - 7,0 - 6,5 = 6,67    
03:    091     Silvia Maria Becker [Erwachsene] - Saestjarna vom Grenzland    6,11
          LANG 6,0 - 6,0 - 6,0 = 6,00    
          TEMP 5,5 - 6,5 - 6,0 = 6,00    
          SCHN 6,5 - 6,5 - 6,0 = 6,33    

S1.V2 Viergang - A-Finale
01:    027     Katja Geiter [Erwachsene] - Hreimur frá Vatnsleysu    6,57
          LANG 6,5 - 6,0 - 6,0 = 6,17    
          TRAB 6,5 - 6,5 - 6,0 = 6,33    
          MITT 7,0 - 6,5 - 7,0 = 6,83    
          GALO 7,0 - 7,0 - 7,0 = 7,00    
          SCHN 6,5 - 6,5 - 6,5 = 6,50    
02:    037     Sabrina Kah [Erwachsene] - Kvika Kramersbruch    6,53
          LANG 6,5 - 6,5 - 6,5 = 6,50    
          TRAB 6,5 - 6,0 - 6,0 = 6,17    
          MITT 6,5 - 6,0 - 6,5 = 6,33    
          GALO 6,5 - 6,5 - 6,5 = 6,50    
          SCHN 7,0 - 7,5 - 7,0 = 7,17    
03:    001     Patricia Günther [Junioren] - Agnar von der Sickingerhöhe    5,67
          LANG 5,0 - 5,0 - 5,5 = 5,17    
          TRAB 5,5 - 5,0 - 6,0 = 5,50    
          MITT 6,0 - 5,5 - 6,0 = 5,83    
          GALO 6,0 - 6,0 - 6,0 = 6,00    
          SCHN 6,0 - 6,0 - 5,5 = 5,83    

S1.F2 Fünfgang - A-Finale
01:    034     Katja Geiter [Erwachsene] - Kjarni frá Grafarkoti    6,48
          TÖLT 6,5 - 7,0 - 6,5 = 6,67    
          TRAB 6,0 - 5,5 - 6,0 = 5,83    
          MITT 7,0 - 6,5 - 7,0 = 6,83    
          GALO 6,5 - 6,5 - 7,0 = 6,67    
          RENN 6,0 - 6,5 - 6,5 = 6,33    
02:    048     Dieter Becker [Erwachsene] - Mörn vom Grenzland    6,14
          TÖLT 6,5 - 6,5 - 6,5 = 6,50    
          TRAB 6,5 - 6,5 - 6,0 = 6,33    
          MITT 5,0 - 5,0 - 5,0 = 5,00    
          GALO 6,0 - 5,5 - 5,5 = 5,67    
          RENN 6,5 - 7,0 - 6,0 = 6,50    
03:    053     Anna Brüggemann [Junioren] - Omur vom Pfaffenbuck    5,79
          TÖLT 7,0 - 6,5 - 6,5 = 6,67    
          TRAB 6,0 - 6,0 - 6,0 = 6,00    
          MITT 5,5 - 5,5 - 6,0 = 5,67    
          GALO 5,0 - 5,5 - 6,0 = 5,50    
          RENN 5,0 - 5,0 - 5,0 = 5,00  

Dieter Becker gewann mit Mörn vom Grenzland außerdem die Töltprüfung T7 mit 6,42 Punkten vor Sonja Meimeth auf Óðinn frá Efri-Rauðalæk (6,34), und ein harmonisch gerittener Viergang V5 ging nach Platzziffern zu Gunsten von Laura Fohs aus. Die Reiterin aus der Jugendklasse hatte dabei sämtliche Junioren und Erwachsenen hinter sich gelassen - sie gewann mit 6,00 Punkten auf ihrem Blivar von Holz vor der punktgleichen Jorid Drumm und vor Gastgeberin Michaela Schaefer, die ihre Skyfaxa vom Steinbuckel gesattelt und ebenfalls in jedem Aufgabenteil 6,00 Punkte erritten hatte.

Hier geht's zur vollständigen Übersicht aller Ergebnisse aus dem Felsalbtal.

Großes Lob an Jolene Hager und Samira-Kim Bach aus der Kinderklasse: mit ihrem Bjarki vom Güntershof gewann Jolene den Tölt, und Samira hatte sich auf Lara vom Grenzland die goldene Schleife im Viergang redlich verdient. Für reichlich Schwung und gute Laune bei Teilnehmern und Publikum sorgten zudem die Hestadagar-Wettbewerbe à la Tölt-Geschicklichkeit und Blinder Führer sowie weitere Klassiker wie z.B. das Fahnenrennen (lautstark von ihrem Fanclub angefeuerte Siegerin: Marthe Bender) oder ein rasantes "Barrel Race", bei dem Dieter Becker in bester Western-Manier den Ton angab und den Fässer-Parcours mit dem größten Geschick und in der kürzesten Zeit durchkurvte.

Ein würdiger Saisonausklang bekam außerdem einen neuen Titelträger: vom IPZV Südwestpfalz ging der "Meister-Stein" an die fleißigsten Punktesammler nach Mandelbachtal. Damit steht auch schon fest, dass dieses Turnier im kommenden Herbst dort ausgetragen wird. Von der SAGA-Reitschule Felsalbtal in Walshausen geht's also auf den Grenzlandhof. Wie sagte es allerdings ein sportlich motivierter Gastgeber Werner Schaefer so treffend: "Der Triumph sei ihnen heute gegönnt, aber unseren Titel holen wir uns nächstes Jahr zurück!"

Jetzt beginnt für die meisten zwei- und vierbeinigen Akteure erstmal die Herbst- und Winterpause; auf jeden Fall wird man sich darin ganz bestimmt gern an dieses Turnier erinnern. Familiär, herzlich, bestens vorbereitet, engagierte Helfer, gutes Essen inklusive der weltbesten Kürbissuppe und vor allem natürlich eine Vielzahl wirklich guter Ritte. Danke dafür und "au revoir"!

Zurück