SAGA Orlitzhof

Monika Tietmeyer-Vilz
Orlitzhöfe 2
63691 Ranstadt

Tel. (0 60 46) 94 00 10
Fax (0 60 46) 94 15 09

orlitzhof@saga-reitschulen.de

Orlitzhof Termine

< Oktober 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Impressionen

rb slide 5

Aktuelle Nachrichten

22.07.2017 20:35 von SAGA Redaktion

Ausschreibung OSI SAGA-Reitschule Kalletal

Die Ausschreigung ist online.

Weiterlesen …

Mittsommerfest 2015

23.06.2015 11:22 von Monika Tietmeyer-Vilz

Unser großer Bericht

Mittsommerfest auf dem Orlitzhof

 

Vergangenes Wochenende fand auf dem Orlitzhof in Ranstadt- Bobenhausen das alljährliche Mittsommerfest statt. Die Veranstaltung startete mit einem bunten Programm für Kinder und Jugendliche. Es gab einen Geländetrail rund um das weitläufige Gelände des Hofes. Dort mussten Aufgaben wie Erdnusstennis, Blätter einheimischer Bäume bestimmen, Hufeisenwerfen, Gegenstände durch Fühlen erraten und ähnlich anspruchsvolle Aufgaben erledigt werden. Es waren 70 Kinder und Jugendliche am Start. Auf der Festwiese konnten sich die Kids schminken lassen oder auch Hufeisen bemalen. Es gab eine Heuburg zum darin Herumtollen und im Eingang der Reithalle wurden Waffeln gebacken.

 

Rechtzeitig vor Beginn der Pferdeshow war bereits der Grill angeworfen worden, so dass auch für das leibliche Wohl aller bestens gesorgt war. Zum Showauftakt ritten Reitschüler der SAGA- Reitschule Orlitzhof mit isländischen Fahnen auf Schulpferden in die Ovalbahn und stellten die Rasse der Islandpferde gekonnt vor. Anschließend wurden die Pferde vorgestellt, denen im Zuge des Heringslottos später Salzhering angeboten werden sollte. Hier konnte vom Publikum auf Wettscheinen angekreuzt werden, wie viele der Pferde wohl diesen Hering fressen würden.

 

Gefolgt wurde dieser Programmpunkt von den Kutschfahrern, die ein rasantes Hindernis- Rennen präsentierten. Die insgesamt etwa 600 Zuschauer sparten nicht mit Applaus, als sie sahen wie schnell die Fahrer Eckhard Luft, Tanja Schmelz, Heike Weiß auch sehr enge und kurvenreiche Passagen bewältigten. Nach der Bekanntgabe der Gewinner des Geländetrails (Rebecca Stanzel und Luisa Stegmann), die jede ein Reitstunde auf einem Islandpferd der SAGA- Reitschule gewannen, präsentierten die Trainerinnen des Orlitzhofes Rebecca Hein (Trainerin C IPZV) und Regina Götte (Trainerin A Westernreiten) ein Pas de Deux Gangpferd/ Westernreiten, in dem sie unter heftigem Anfeuern seitens des Publikums einen Pferdetausch vornahmen und rasante Manöver in der jeweils anderen Reitweise zeigten.

 

Mittlerweile war der Trailparcours aufgebaut. Die Westernreitgruppe des Orlitzhofes führte die Coolness ihrer Pferde an verschiedenen Hindernissen wie Durchreiten eines Tores, Überquerung einer Plane und einer Wippe in verschiedenen Variationen, Baumstamm ziehen, Lasso werfen und Geschicklichkeit über Stangen vorwärts, seitwärts und rückwärts vor. Nun wurde vom Hofbesitzer Peter Vilz der Anhänger mit den Rindern in die Bahn gefahren. Jedenfalls konnte jeder das Muhen hören und Getrampel der Tiere aus dem Anhänger vernehmen. Als jedoch die Türen geöffnet und die Insassen heraus gelassen wurden, war die Überraschung groß: 6 als Kuh verkleidete Menschen hüpften aus dem Anhänger. Mit Ihnen führte Regina Götte das Cutting vor. Das bedeutet Heraustreiben eines Rindes aus der Herde und dann verhindern, dass es dorthin zurück läuft. Unter begeistertem Gejohle aus den Zuschauerrängen zeigte Regina Göttes Quarter Horse Stute was in ihr steckt. Weiter ging es mit der Verladeshow. Wiederum Rebecca Hein und Regina Götte bewiesen was möglich ist, wenn Pferde ihren Menschen komplett vertrauen. Beide sprangen mit ihren Pferden in den fahrenden Anhänger, Regina Götte zog ihrem Pferd dafür sogar die Trense aus und benutzte die Zügel lediglich als Ring um den Hals. Gleich darauf ritten die Reiter mit Pfeilen und Bogen ein. Von den Islandschulpferden der Familie Vilz aus schossen sie auf Zielscheiben, die auf Strohballen gesprüht waren. Runde um Runde wurde das Tempo erhöht und die Pfeile im Trab und Galopp abgeschossen. Die Trefferquote war sehr hoch.

 

 

tl_files/reitschulen/orlitzhof/galerien/Mittsommer 2015/mittsommer_2015_02_zw.jpg

Die Krieger des Nordens, die an diesem Wochenende ihr Wikingerlager auf dem Orlitzhof aufgeschlagen hatten, demonstrierten in einer Kampfvorführung die damals üblichen Waffen. Nun zeigte die von Rebecca Hein vorbereitete Islandpferdereitergruppe ihr Können in einer Quadrille. Mit 6 Pferden, die Reiter in toller Verkleidung als Wikinger, Eis und Feuer, gaben sie ein wunderschönes Bild ab. Noch eine letzte Runde auf der Ovalbahn mit einem Cavaletti- Sprung. Da passierte es. Die Auszubildende des Orlitzhofs wurde bewusstlos und rutschte im Galopp vom Pferd. Nach Erstversorgung durch eine anwesende Ärztin und anschließendem Transport mit RTW und Notarzt in die Uniklinik Gießen steht jetzt fest, dass ihr nichts passiert ist und sie lediglich zur Beobachtung noch ein paar Tage dort bleiben muss. An dieser Stelle wurde beschlossen, die Feier mit dem Mittsommerfeuer ausklingen zu lassen. Die Krieger des Nordens zeigten während dessen noch eine Feuershow. Alle weiteren noch geplanten Programmpunkte wurden abgesagt.

 

Als am nächsten Tag die Nachricht eintraf, dass die Auszubildende wohlauf sei, wurde unter Zeugen den Pferden des Heringslottos nun der Fisch präsentiert. Tatsächlich fraßen zwei der Pferde je ein Stückchen davon. Daraufhin konnten die Gewinner gezogen werden. Über je einen Kinogutschein können sich freuen: Nadine Roll, Karola Petri, Julia Greife und Freya Lenger.

 


Zurück